Akkordeon trifft Kirche 2011

Mit „Akkordeon trifft Kirche“ startete das EEAO eine neue Konzertreihe mit Titeln, die den besonderen Klangkörper Akkordeonorchester mit der faszinierenden Akkustik in Kirchen auf interessante Weise kombinieren.

Originalwerke für Akkordeonorchester und Bearbeitungen von bekannten und unbekannten Leckerbissen hatte das EEAO vorbereitet und musizierte auf höchstem Niveau. Das Publikum genoss sichtbar und beim Applaus auch hörbar begeistert die verschiedenen Darbietungen.

Auch für die „alten Hasen“ der Szene war noch so manche Überraschung dabei. Jochen Driesen hatte die Ouvertüre zu Verdis „Die Macht des Schicksals“ für das EEAO bearbeitet. Die Uraufführung zeigte ein gelungenes Klangbild und weckte die Spielfreude des Orchesters, das dieses Werk wohl noch länger im Repertoire haben wird.

Das Programm wurde an einem Wochenende im Januar gleich zweimal in verschiedenen Kirchen in Essen und Dortmund gespielt und war für das EEAO ein gelungener Start ins neue Jahr.

Ein Wiederholung in 2012 – dann mit neuen Titeln – ist bereits in Vorbereitung.