Herbstkonzert 2014

Das Erste Essener Akkordeonorchester hatte den 16. November 2014 für sein Jahreskonzert gewählt und dazu in die Aula des Burggymnasiums mitten in der Essener Innenstadt eingeladen. Während draußen vor dem Gymnasium das knapp 50 Meter hohe Riesenrad des Essener Weihnachtsmarktes seine ersten Runden drehte und jahrmarktähnliche Stimmung verbreitete, boten Spielerinnen und Spieler des Orchesters im Gebäude eine völlig andere Kulisse mit vielen musikalischen Höhepunkten.

EEAO 2.1_16.112014

Unter der Leitung von Jochen Driesen spielte das Orchester Originalliteratur für Akkordeonorchester von Fritz Dobler, interpretierte Werke klassischer Musik von Georg Friedrich Händel und Antonín Dvořák; ebenso Titel aus jüngerer Zeit vom italienischen Musiker und Liedermacher Angelo Branduardi oder dem argentinischen Komponisten Astor Piazzolla. Mit weiteren musikalischen Streifzügen führte das Orchester die Zuhörer mit „Tuxedo Junction“ in die Swing-Ära oder mit Themen aus „Les Misérables“ und „Herr der Ringe“ in die Welt von Film und Musical. Mit Songs von Phil Collins und Elton John tauchte das Orchester dann die Aula wieder in instrumentale Popkonzert-Atmosphäre.